JETZT ZUR ABHOLUNG BESTELLEN.
ONLINE & PER TELEFON.

Aufgrund des Lockdowns bleibt der Dartshop geschlossen. Daher könnt ihr ab sofort online unser gesamtes Sortiment zur Abholung bestellen. 

Heute Abend also geht es los. Die Darts WM 2019. Das Dart-Event des Jahres. Das ganze Jahr haben wir Turniere geschaut und überlegt, wer schafft es zur WM, wer hat Chancen auf den Titel, ja, wer kann vielleicht als Außenseiter überraschen. 

Fest steht. MvG geht als Favorit in das Turnier. Daran gibt es keine Zweifel. Sein größter Konkurrent? Momentan sicherlich Gerwyn Price. Denn dieser ist in der Form seines Lebens und hat Michael van Gerwen kürzlich zum ersten Mal geschlagen. Doch es gibt mehr als genug Spieler, die wir zum engen und erweiterten Kreis der Favoriten zählen müssen. Rob Cross, Peter Wright, Michael Smith, Daryl Gurney, Dave Chisnall und Gary Anderson sind nur einige, die hier zu nennen sind. Aber auch die jungen Spieler, allen voran der UK Open Sieger Nathan Aspinall haben dieses Jahr für Ausrufezeichen gesorgt. 

Alle Augen liegen natürlich auf der Legende Raymond van Barnefeld. Barney spielt seine letzte WM – dementsprechend groß ist der Trubel um ihn. Die Frage ist: Kann RvB auch mit der Barney Army im Rücken eine so legendäre letzte WM spielen wie Phil Taylor? Wir werden es sehen – und wir werden ihn auf den großen Bühnen vermissen.

Und die Spieler aus Deutschland? Es sind drei an der Zahl: Max Hopp, Nico Kurz und Gabriel Clemens. Besonders Clemens hat dieses Jahr beeindruckt – und er kann gleich in Runde zwei auf Max Hopp treffen. Alle Augen liegen auf dieser möglichen Paarung – denn – ganz erhlich – hier geht es nicht nur ums weiterkommen. Hier geht es darum, ob Max Hopp wirklich die Nummer Eins ist oder ob Gabriel Clemens ihm diesen Rang abgelaufen hat. Wir werden es sehen.

Was sicher ist. Es wird wieder legendär. Es wird wieder stimmungsvoll. Es wird 180 regnen – und vielleicht auch einen Neundarter ?

Es ist Dart WM.